Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Nahaufnahme eines Stapel Zeitungen

envia THERM und BELECTRIC errichten Photovoltaik-Anlage in Reinsdorf

envia THERM baut die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Sachsen-Anhalt weiter aus. Das Unternehmen nahm am 28. November 2017 eine Photovoltaik-Anlage in Reinsdorf, einem Ortsteil der Stadt Nebra, im Burgenlandkreis symbolisch in Betrieb. Die Freiflächenanlage ist das erste gemeinsame Projekt von envia THERM und BELECTRIC.

Antje Scheschinski, Bürgermeisterin der Stadt Nebra befürwortet das Projekt: "Unsere Energiestrategie setzt auf Energieeffizienz und auf die Nutzung erneuerbarer Energien. Der Solarpark unterstützt einen zukunftsfähigen Energiemix hier vor Ort."

"BELECTRIC hat die Photovoltaik-Anlage als Generalunternehmer für uns errichtet. Die Flexibilität, Kompetenz und die langjährige Erfahrung des Unternehmens konnten in der Zusammenarbeit überzeugen", sagt Thomas Kühnert, Geschäftsführer von envia THERM.

Die Anlage in Reinsdorf befindet sich auf rund einem Hektar im Gewerbegebiet „Alte Zuckerfabrik“. Insgesamt reihen sich 126 Modulstränge mit je 22 Solarmodulen in Ost-West-Ausrichtung aneinander. Mit einer Gesamtleistung von 750 Kilowatt Peak liegt die erwartete jährliche Stromerzeugung bei mehr als 700.000 Kilowattstunden. Damit können rechnerisch circa 400 Haushalte versorgt und etwa 400 Tonnen an Kohlenstoffdioxid pro Jahr eingespart werden. Eine baugleiche Photovoltaik-Anlage steht im Nachbarort Karsdorf kurz vor der Fertigstellung. Im 40 Kilometer entfernten Schkopau hat envia THERM eine weitere Anlage in Planung, die Anfang 2018 errichtet werden soll.

"Vom ersten Spatenstich bis zur Fertigstellung haben wir nur zwei Wochen gebraucht. Das war zum einen durch eine ganz neue Anlagentechnik, das sogenannte PEG-System, möglich, zum anderen durch das reibungslose Zusammenspiel mit unseren Projektpartnern vor Ort", ergänzt Ingo Alphéus, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der BELECTRIC Solar & Battery GmbH.

Pressekontakt

Thomas Kühnert
envia THERM GmbH
T 0345 216-4409
E thomas.kuehnert@envia-therm.de
I www.envia-therm.de

Hintergrund

envia THERM
Die envia THERM GmbH, Bitterfeld-Wolfen, ist eine 100-prozentige Tochter der envia Mitteldeutsche Energie AG. Das Unternehmen entwickelt und betreibt regenerative Erzeugungsanlagen (Bioenergie, Photovoltaik, Wasser und Wind). Darüber hinaus versorgt es als Contracting-Anbieter Kunden in Ostdeutschland mit Fernwärme, Kälte und Prozessdampf aus Gas- und Dampfturbinenanlagen, Heizwerken, dezentralen Blockheizkraftwerken und Heizzentralen.

Belectric GmbH
Die BELECTRIC Solar & Battery GmbH ist weltweit in der Entwicklung und im Bau von Freiflächen-Solarkraftwerken, PV-Dachanlagen und Energiespeichersystemen aktiv. Das Unternehmen wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seitdem zu einem internationalen Konzern mit Aktivitäten auf allen Kontinenten gewachsen. BELECTRIC hat mehr als 285 Freiflächen-Solarkraftwerke mit über 1,6GWp Photovoltaikleistung schlüsselfertig errichtet. Hinzu kommen Batteriespeicher und Hybridsysteme, die verschiedene Technologiekomponenten zu autarken Systemen kombinieren. Als einer der weltweit größten O&M-Dienstleister sichert BELECTRIC den jahrzehntelangen Anlagenbetrieb seiner Kunden. Modernste Solarkraftwerkstechnik und Energiespeichertechnik unterstützt die Netzinfrastruktur und trägt mit dem weiteren Ausbau zur Kostenentlastung im Energiesektor bei. Mit zahlreichen Patenten und Innovationen stellt BELECTRIC seine Technologiekompetenz unter Beweis.